Qualitätsmanagement – QMB und QMF

Qualitätsmanagement - QMB und QMF

Richtlinien und international anerkannte Maßstäbe, wie z.B. ISO-Normen stehen für Leistungsmerkmale und Qualität. Dies hilft uns Dienstleistungen sowie Preise von Produkten zu vergleichen. An dieser Stelle kommt das Qualitätsmanagement ins Spiel. Es ist heute ein fester Bestandteil jeder erfolgreichen Unternehmensstrategie.

Qualitätsmanagement - Fachkraft QMF

Die Fachkraft (Fachkraft QMF nach DIN EN ISO 9000 ff.) wirkt beim Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems unter Anleitung mit und erwerbt Grundkenntnisse in den Qualitätsmethoden sowie im ganzen Prozessmanagement.
Die Fachkraft QMF berechtigt zur Teilnahme am Aufbauseminar zum Qualitätsmanagement-
Beauftragten.

Bei dem Seminar zur Fachkraft QMF handelt es sich um eine Fortbildung die sich an Teilnehmer/innen richtet, die geringe Vorkenntnisse im Qualitätsmanagement mitbringen.       Mittels dieser Weiterbildung besteht die Möglichkeit die vorhandenen Kenntnisse zu vertiefen und mit einem offiziellen Zertifikat zu belegen.

Qualitätsbeauftragter QMB
Der sogenannte Qualitätsbeauftragte oder auch Qualitätsmanagementbeauftragter nach DIN EN ISO 9000 ff.) berät als interner Dienstleister im Unternehmen. Dabei gilt es Kundenerwartungen zu verstehen und zu erfassen. Kundenerwartungen müssen erfüllt und übertroffen werden. Ebenso gilt es den Wunsch nach Qualität und die praktische Umsetzung von Qualitätsprinzipien und -methoden umzusetzen. Für diese Aufgaben werden in allen Branchen immer mehr qualifizierte Fachkräfte benötigt.

Zum Teilnehmerkreis gehören vor allem Fach- und Führungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, die aktiv am QM-System und an der Qualitätsverbesserung mitarbeiten. Ebenso qualifizieren sich Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit Qualitätsmanagement betraut sind oder ein QM-System in die Praxis umsetzen sollen.

Diese Weiterbildung qualifiziert in direkter Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung das firmenspezifische Qualitätsmanagement zu optimieren. Hierbei zielt man vormals auf das Optimieren von Arbeitsprozessen, um diese zeit- und kostensparender zu gestalten.
Hinweis
Qualitätsfachkräfte werden auch gerne aus eigenen Reihen der Unternehmen und der Betriebe rekrutiert. Durch die hier präsentierten Weiterbildungen werden bereits Angestellte eingearbeitet, da sie viele Betriebsabläufe bereits kennen und beherrschen. So entsteht eine Win-win-Si­tu­a­ti­on, da sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer davon profitieren.